AEW Dynamite endet mit absolutem Chaos

AEW Dynamite endet mit absolutem Chaos

AEW hat gerade ihr Fass geleert, um die zweite Woche von zu kappen Dynamit auf TNT.

Nachdem Chris Jericho und Sammy Guevara das Beste aus Adam Page und Dustin Rhodes herausgeholt hatten, kam es zu einer Prügelei mit Pier Sechs, an der mehr als zehn Männer beteiligt waren.

Zunächst versuchte Cody Rhodes, sich an Jericho und dem neu unter Vertrag genommenen Jake Hager zu rächen. Rhodes würde zum Zahlenspiel fallen, bevor MJF einen überraschenden Auftritt vor einem gewaltigen Getöse der Bostoner Live-Menge hatte.

Die Young Bucks traten sogar in den Hintergrund.

Um den Nahkampf zu beenden, erhielt Darby Allin den Knall der Nacht, als er Jericho auf einem Skateboard angriff.

MJF ärgerte sich darüber, dass Cody, The Young Bucks und LAX den Tisch für eine Fehde bedeckten und Allin gegen Jericho vor ihrem Match nächste Woche etwas Saft holten Dynamit.

Was hielten Sie vom Schlusssegment von Dynamit? Überbucht oder einfach nur Spaß?

Holen Sie sich vollständig Dynamit Ergebnisse und Berichterstattung Hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein