Bericht: Kevin Lee gegen Charles Oliveira im März als Headliner des UFC Brasilia

Bericht: Kevin Lee gegen Charles Oliveira im März als Headliner des UFC Brasilia

Es scheint, dass das Team von Charles Oliveira seinen Wunsch erfüllen wird.

Wenige Tage, nachdem der brasilianische Trainer den Wunsch geäußert hatte, dass "Do Bronx" die anstehende UFC Brasilia-Karte entweder gegen Justin Gaethje oder Kevin Lee anführt, berichtete Combate, dass es der "Motown Phenom" tatsächlich mit dem brasilianischen Jiu-Jitsu aufnehmen werde Experte bei der Hauptveranstaltung der Karte.

Derzeit hat Charles Oliveira (28-8-1 NC) sechs Siege eingefahren und in seinen bisherigen Partien gegen namhafte Namen wie Clay Guida, Jim Miller und David Teymur gewonnen Jetzt endlich die Chance bekommen, sich mit einem Top-10-Gegner zu messen. Die letzte Niederlage des 30-Jährigen ereignete sich im Dezember 2017, als er von Paul Felder als TKO geführt wurde.

Kevin Lee (18-5) kehrte nach zwei Kämpfen gegen den ehemaligen Leichtgewichts-Champion Rafael dos Anjos und den Spitzenkandidaten Al Iaquinta in die Siegesserie zurück und verdrängte den aufstrebenden Gregor Gillespie mit einem kraftvollen Kopfstoß bei UFC 244 markiert seine Rückkehr auf 155 nach einem kurzen Aufenthalt im Weltergewicht.

Kevin Lee wird sich voraussichtlich am 14. März auf ESPN + mit Charles Oliveira beim Hauptereignis von UFC Fight Night 170 im brasilianischen Brasilia messen. Das Co-Main Event der Karte wird voraussichtlich ein Kampf im Weltergewicht zwischen dem Jiu-Jitsu-Spezialisten Demian Maia und Gilbert Burns sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein