Donald Cerrone schießt Verletzungsgerüchte vor UFC 246 ab: "Ich bin gut"

Donald Cerrone schießt Verletzungsgerüchte vor UFC 246 ab: "Ich bin gut"

Für den Fall, dass Sie es noch nicht gesehen haben, wurde Donald Cerrone beim Laufen mit einem Hinken in der neuesten UFC 246-Folge gesehen, was einige MMA-Fans dazu brachte, zu spekulieren, dass 'Cowboy' im Vorfeld seines Kampfes im Weltergewicht eine Verletzung erlitten hatte mit Conor McGregor am Samstag.

Cerrone sprach die Medien anlässlich eines UFC 246-Medien-Scrums vor dem Kampf an und gab zu, dass er sich keine Sorgen machen müsse.

„Ich wusste, dass das auftauchen würde. Die Leute sind gut. Lege ein kleines Humpeln hin, was ist, wenn ich mit einem Drawl ging? Oder bin ich auf einen Lego getreten? Ich habe jetzt ein Kind. Nein ich bin gut. Nein mir geht es gut. Ich habe gerade ein lustiges Pad getreten, es war nur ein lustiges Nichts, wissen Sie “, sagte Cerrone per Fernando Quiles Jr. von MMA News.

Cerrone ist einer der aktivsten Kämpfer im UFC-Kader und zieht sich selten, wenn überhaupt, aus Kämpfen zurück. Erwarten Sie also nicht, dass sich Cowboy in letzter Minute zurückzieht, selbst wenn der MMA-Veteran verletzt ist.

UFC 246, in dem McGregor gegen Cerrone als Hauptereignis vorgestellt wird, findet an diesem Samstag, dem 18. Januar, in der T-Mobile Arena in Las Vegas statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein