Francisco Trinaldo ruft Edson Barboza für den UFC Brasilia aus:

Francisco Trinaldo ruft Edson Barboza für den UFC Brasilia aus:

Der Leichtgewichts-Veteran Francisco Trinaldo will nach seinem einstimmigen Entscheidungssieg gegen Bobby Green beim UFC Sao Paulo nicht allzu lange warten. Tatsächlich möchte "Massaranduba" noch einmal in Brasilien auftreten, nämlich beim bevorstehenden Brasilia-Event am 14. März, und hat bereits einen Gegner im Sinn: seinen Landsmann Edson Barboza.

In einem Interview mit Combate macht Trinaldo klar, dass es kein schlechtes Blut zwischen ihm und Barboza gibt, glaubt aber, dass der Kampf für die Fans, insbesondere in der Schlagabteilung, unterhaltsam sein würde.

„Ich möchte in Brasilia kämpfen. Ich habe nichts gegen Barboza, die für mich die beste Muay Thai Kämpferin ist. Können Sie sich vorstellen, wie ich und Barboza in Brasilia kämpfen? Ich denke, die Fans würden das verdammt noch mal genießen. Ich mag Barboza, ich denke, es wäre interessant, gegen ihn zu kämpfen. Die Leute mögen ihn sehr. Ich habe einige Leute besiegt, die er auch besiegt hat. (Bobby Green, Evan Dunham und Paul Felder). “

"Ich fordere ihn nicht heraus, ich denke, es wäre ein guter Kampf für die Fans in Brasilia, ein Hauptereignis oder etwas, das man für die Öffentlichkeit verkaufen kann.", Fuhr Trinaldo fort. "Ich bin sicher, wir werden runterwerfen. Barboza ist hart, aber ich habe harte Sparringspartner. Muay thai Jungs, wie er. Unser Fitnessstudio kann gut auffallen. Ich kann fünf Runden fahren, alle auffällig. Hier in Brasilien haben nur wenige Kämpfer mehr Fans als ich. “

Vor dem Sieg gegen Bobby Green hatte Francisco Trinaldo (23: 7) bereits im Juli eine einstimmige Entscheidung gegen Alexander Hernandez fallen lassen. Die Niederlage ereignete sich unmittelbar nachdem der 41-Jährige im September 2018 einen TKO-Sieg gegen den mittlerweile pensionierten Dunham eingefahren hatte.

Edson Barboza (20-8) hat das Octagon verlassen, seit er im September einen Rückkampf gegen Paul Felder verloren hat. Die Niederlage brachte den 33-Jährigen in einen Zweikampf, bei dem er vor dem Kampf gegen Felder eine KO-Niederlage gegen Justin Gaethje hinnehmen musste. Barbozas letzter Sieg war im Dezember 2018, als er Dan Hooker via TKO besiegte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein