Johnny Walker ruft Chris Weidman zum Kampf im Frühjahr 2020 auf, da ist sich Weidman nicht sicher

Johnny Walker ruft Chris Weidman zum Kampf im Frühjahr 2020 auf, da ist sich Weidman nicht sicher

Johnny Walker und Chris Weidman stehen vor großen Rückschlägen. Walker wurde von Corey Anderson bei UFC 244 gestoppt und kippte auf einen Titel im Halbschwergewicht gegen Jon Jones um. Und Weidman wurde von Dominick Reyes bei seinem 205-Pfund-Debüt in derselben Nacht ausgeschaltet. Beide schauen sich an, wohin sie von hier aus gehen sollen. Und wenn Walker sich durchsetzt, könnte er sich als nächstes Weidman stellen.

Weidman war Anfang dieser Woche zu Gast bei The MMA Show und erklärte, dass er im Februar oder März in den Käfig zurückkehren möchte. Nachdem Walker das gehört hatte, ging er zu Twitter, um den ehemaligen Mittelgewichts-Champion höflich anzurufen:

Weidman brauchte nicht lange, um zu antworten, aber es könnte sein, dass Walker nicht hören wollte:

Zu seiner Ehre antwortete Walker sehr respektvoll:

Walker (17-4, 3-1 UFC) hatte eine Siegesserie mit neun Kämpfen von Anderson, während Weidman (14-5, 10-5 UFC) jetzt fünf von seinen letzten sechs verloren hat und nur einen Sieg über sich vereinnahmte Kelvin Gastelum mittendrin.

In der Zwischenzeit hat Jones Reyes anscheinend gegen Anderson ausgesucht und wird ihn am 8. Februar in Houston für den 205-Pfund-Titel im Hauptereignis von UFC 247 verpflichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein