Jon Jones, der für den Ex-JacksonWink-Teamkollegen "Cowboy" gesucht hat, verärgert McGregor bei UFC 246

Jon Jones, der für den Ex-JacksonWink-Teamkollegen "Cowboy" gesucht hat, verärgert McGregor bei UFC 246

Jon Jones möchte, dass der ehemalige Teamkollege von JacksonWink, Donald Cerrone, weiß, dass er darauf aus ist, bei UFC 246 gegen Conor McGregor für Furore zu sorgen.

Cerrone, ein UFC-Veteran von mehr als acht Jahren, wird versuchen, einen Zweikampf-Skid zu knacken und der Welt zu beweisen, dass er immer noch einer der vielseitigsten und gefährlichsten Kämpfer auf dem Kader ist.

Jones, der mit Cerrone in Albuquerque, New Mexico, trainierte, bis 'Cowboy' JacksonWink MMA 2018 unter schlechten Bedingungen verließ, sagte, er werde immer eine 'Verbindung' zu seinem ehemaligen Teamkollegen haben und glaubt, dass der 36-Jährige mehr ist als in der Lage McGregor bei UFC 246 zu schlagen.

"Ich freue mich sehr, dass Cowboy Cerrone als Kämpfer von Albuquerque eine so große Chance hat", sagte Jones kürzlich in einem Interview mit BT Sport (H / T BJPenn.com). "Cowboy Cerrone und ich werden immer eine gewisse Verbindung haben, und ich ziehe für ihn. Gleichzeitig, Conor McGregor, liebe ich alles, was er für den Sport tut. So ein großartiger Geschäftsmann, und er hat unserem Sport so viel Aufmerksamkeit geschenkt. Möge der beste Mann gewinnen."

UFC 246: McGregor vs. Cerrone wird diesen Samstag, den 18. Januar in der T-Mobile Arena in Las Vegas stattfinden. Jones wird derweil am 8. Februar ins Octagon zurückkehren, um seinen Titel im Halbschwergewicht gegen Dominick Reyes beim UFC 247-Hauptereignis im Toyota Center in Houston, Texas, zu verteidigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein