Nach dem ungeschlagenen Jahr 2019 will Glover Teixeira als nächstes Jan Blachowicz oder Corey Anderson wieder gegeneinander antreten

Nach dem ungeschlagenen Jahr 2019 will Glover Teixeira als nächstes Jan Blachowicz oder Corey Anderson wieder gegeneinander antreten

2019 erwies sich für UFC-Veteran im Halbschwergewicht Glover Teixeira als fruchtbar.

Mit zwei Einsendungen und einem Sieg bei einer geteilten Entscheidung erlebt der 40-Jährige seine erste Siegesserie seit seinem Dreikampf zwischen 2015 und 2016.

Jetzt, am Ende des Jahres, blickt Teixeira auf seinen ersten Kampf für 2020 und hat bereits einige Namen im Kopf. In einem Interview mit Combate enthüllte Glover zwei Namen an der Spitze seiner Liste, einschließlich des letzten Mannes, der ihn besiegte.

"Es kommt etwas Nachwuchs in den Titel-Mix, aber ich bin super motiviert", sagte Teixeira. „Ich würde jetzt gerne gegen die Top-Jungs antreten. Ich hätte gerne einen Rückkampf mit Corey Anderson oder einen Kampf mit Jan Blachowicz. Ich denke, beides wäre ein guter Kampf für mich. Ich würde sie gerne bekämpfen, wer weiß, ich könnte sie Anfang nächsten Jahres bekämpfen, wir werden sehen. "

"Ich möchte gegen Jungs kämpfen, die im Titel-Mix sind", sagte Teixeira. „Ich habe immer gegen Top-Leute gekämpft. Die Jungs, die ich verloren habe, haben den Titel immer angefochten, weil sie Titeleliminatoren waren. Ich habe gegen Alexander Gustafsson und Anthony Johnson verloren und sie haben um den Gürtel gekämpft. Dann habe ich Kämpfe gegen wirklich harte Jungs gewonnen. Jetzt muss ich mich mit einem großen Namen wie Corey oder Blachowicz messen, um wieder mitmischen zu können. “

In seinem letzten Kampf setzte sich Glover Teixeira im September gegen Nikita Krylov durch. Zuvor gewann der Brasilianer gegen Ion Cutelaba und Karl Roberson. Seine letzte Niederlage ging auf Juli 2018 zurück, als Glover eine einstimmige Entscheidung an Anderson fallen ließ.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein