Wonderboy begrüßt Kämpfe mit Nate Diaz, Jorge Masvidal oder "wirklich beängstigend" Demian Maia

Wonderboy begrüßt Kämpfe mit Nate Diaz, Jorge Masvidal oder "wirklich beängstigend" Demian Maia

Nur ein paar Tage nach seinem einstimmigen Sieg gegen Vicente Luque bei UFC 244 hat der Weltergewichtsanwärter Stephen Thompson bereits einige Namen für seine nächste Herausforderung im Kopf. Dies schließt einen der extremsten Fälle von Stürmer gegen Grappler in der jüngeren Geschichte ein.

In einem Interview mit Combate sagte 'Wonderboy', er würde es gerne mit einem der Männer aufnehmen, die in UFC 244's Hauptereignis Nate Diaz und Jorge Masvidal mitgespielt haben, würde aber auch einen Kampf gegen Jiu-Jitsu-Ass Demian Maia nicht ablehnen. Ein Mann, den Thompson für einen furchterregenden Gegner im Achteck hält.

"Maia ist ein wirklich harter und beängstigender Typ, egal was du sagst", sagte Thompson. "Er ist 41, aber er würde im Handumdrehen auf dem Boden töten. Er würde dich an den Handgelenken packen und dich nach unten ziehen, bis er dich erwürgt. Er ist ein wirklich beängstigender Typ. Ich würde eine lange Zeit brauchen, um mich auf ihn vorzubereiten, aber ich würde gerne jemanden in dieser Division beenden, besonders in den Top 15.

"Ich würde gerne gegen Masvidal oder Nate kämpfen, aber ein Kampf gegen Demian könnte definitiv in Zukunft stattfinden."

Vor seinem Sieg gegen Luque verlor Thompson (15: 4: 1) zwei Kämpfe. Darren Till musste sich im Mai 2018 einstimmig geschlagen geben und im März gegen den früheren Leichtgewichts-Champion Anthony Pettis eine knock-out-Niederlage hinnehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein